Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr

Liebe Freunde,

schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu, schon wieder feiern wir Weihnachten. Eigentlich ist mir nicht wirklich danach – denn Wesentliches wartet noch auf Heilung…

Aber Hoffnung und Vertrauen, lässt Liebe wachsen. So freue ich mich auf die Zeit der Wintersonnenwende, wenn die Tage am kürzesten sind inmitten der „Weih-Nacht“. Wenn wir besinnlicher und stiller werden dürfen, wenn wir mehr Zeit für uns haben.

Dann können wir Weihnachten als Sinnbild des spirituellen Weges erkennen, der Geburt des Christusbewusstseins in uns. Die vier nacheinander angezündeten Kerzen in der Adventszeit stehen für die schrittweise mystische Öffnung unseres Bewusstseins hin zu Gott. Die vierte Kerze steht für die Öffnung unserer Herzen, dem Sitz der bedingungslosen Liebe und der Glückseligkeit.

Wenn unsere Herzen offen sind, kann das Jesus-Kind, und damit die Liebe Gottes, das Christus-Bewusstsein, in uns geboren werden.

Jetzt ist die Zeit, unsere Herzen zu öffnen, um das Fest der Liebe gebührend zu feiern und diese Liebe zu allem Lebenden, mit in die Gestaltung des neuen Jahres zu nehmen.

Euch ein wundervolles, besinnliches und fröhliches Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

Von Herzen

Utz Paul Karpenstein